Höfespur

Die Höfespur (rote Linie) ist ca. 8,6 km lang. Sie ist für den klassischen Laufstil ausgelegt.
Start und Ziel liegen beim Gasthaus Schneckenhof in Schollach. Sie führt zunächst über offenes Gelände vorbei am Gasthaus Schneckenhof, der Pension Altvogtshof, dem Bärenhof zum Weissenhof. Dort wendet sie und durchquert das Süssenbachtal. Es erfolgt ein leichter Anstieg auf den Bergrücken zum Engenbachtal. Weiter geht es vorbei am Oberengenbachhof und dem Unterengenbachhof hin zum Rengethof. Von dort aus verläuft die Spur vorbei am Kuhbauernhof und den Öhlerhof zum Beierleshof wo die Straße überquert wird. Die Loipe führt vorbei am Schollach Moor zum Lauleshof und der Gaststätte Bierhaus, wo bald darauf die Straße nochmals zu überqueren ist. Der letzte Streckenabschnitt führt am Jockenhof vorbei. Zwölf Höfe liegen an der Höfespur, weshalb sie diesen Namen trägt.

Kleine Höfespur

Die kleine Höfespur (blaue Line, 2,7km lang) ist für Freistil ausgelegt. Der Start und das Ziel liegen ebenfalls beim Gasthaus Schneckenhof. Sie verläuft parallel zur großen Höfespur, diese wird aber durch eine Verbindungsstrecke abgekürzt.

Verbindung zur Panorama-Hochbergspur

Diese Strecke (grüne Line, 1,1km) verbindet die Höfespur mit der Hochbergspur, welche von der Panoramaloipe in Schwärzenbach zum Gasthaus Engel Hochberg führt.


Aktuelle Informationen über den Loipenzustand auf:
www.LoipenPortal.de



Auf geht's, zum Spuren der Loipe.


Unermüdlich wird die Bahn gezogen.


Bald ist die Spur fertig.


Pistenbully-Fahrer Andreas Winterhalder mit seinem 300 PS starken Spurgerät.